Etikettendruck mit WebDAV:
Von überall auf Daten zugreifen

WebDAV

In modernen Produktionen werden Dienste und Verzeichnisse in der Cloud gehostet. Die Firmware der cab Druck- und Etikettiersysteme1) unterstützt im Standard das Übertragungsprotoll WebDAV. Damit lassen sich virtuelle Speicher in cab Geräte über das Netzwerk einbinden2). Der Internetspeicher wird als Laufwerk verfügbar und so überall erreichbar. Die Einrichtung des WebDAV-Clients erfolgt einmalig am cab Gerät. Für Ihre Etikettenanwendung ergeben sich Vorteile.

  • Gerätekonfigurationen, Etikettenlayouts, Grafiken und Fonts stehen zentral zur Verfügung.
  • Zugriffe auf Gerätekonfigurationen, Etiketten- und Druckdaten sind weltweit, lokal oder aus der Ferne möglich.
  • Das Bearbeiten, Kopieren und Verschieben von Gerätekonfigurationen, Etiketten- und Druckdaten ist möglich.
  • WebDAV ist herstellerübergreifend. Das Protokoll wird von allen gängigen Webservern und Betriebssystemen unterstützt.
  • WebDAV lässt sich für die sichere Verbindung im Netzwerk TLS/SSL-verschlüsseln. Zur Sicherheit der Daten lassen sich Dateien oder Verzeichnisse sperren.
  1. Typen SQUIX, MACH 4S, EOS 2/5, AXON 1/2, HERMES Q, PX Q, IXOR
  2. Der Internetspeicher sowie alle Clients, die mit dem Speicher interagieren, müssen für WebDAV freigegeben sein.


Video: Etikettendruck mit dem Übertragungsprotoll WebDAV

Virtuelle Speicher in cab Geräte über das Netzwerk einbinden

  Video ansehen


November 2020

cab Produkttechnik GmbH & Co. KG

Wilhelm-Schickard-Str. 14
76131 Karlsruhe

Anrufen
Schreiben Sie uns
Support anfordern

cab Newsletter

Mit dem cab Newsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail rund um das Thema Kennzeichnung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Jetzt abonnieren!
Newsletter abbestellen

cab finden Sie auch auf:

Live Chat