Leiterplattenmagazine 600, 700, 800

Leiterplattenmagazine 600, 700, 800

für automatische Beschickung

Leiterplattenmagazin 700

1 Noppen zum Stapeln der Magazine
 

2 Transportsicherung
 

3 Fortlaufende Nummerierung an den Leiterplattenführungen erleichtern das Einlegen
 

4 Präzisionsspindeln gewährleisten die Parallelität der Seitenwände
 

5 Zahnriemen zur sekundenschnellen Breiteneinstellung
 

Automation erfordert Präzision

Präzision, Stabilität und hohe Maßhaltigkeit sind wichtige Merkmale für den Einsatz von Magazinen in automatischen Bestückungsanlagen.

Mit den kugelgelagerten Präzisionsspindeln wird die Parallelität der Stegplatten über den gesamten Verstellbereich gewährleistet.

Die stabile und verwindungssteife Rahmenkonstruktion gewährleistet einen dauerhaften Einsatz der cab Magazine in Ihrer Produktion. Sie sind aus elektrisch leitfähigem Kunststoff gefertigt.

Metallmagazin
Bei hoher mechanischer und thermischer Beanspruchung sind die Magazine auch mit Metallseitenwänden erhältlich.

Metallmagazin
 

Leiterplattenmagazin 600

Serie 600 - Breiteneinstellung mit Schraubklemmung
Die Serie ist eine kostengünstige Variante. Durch Lösen der vier Schraubklemmen kann die bewegliche Seitenwand auf die gewünschte Leiterplattenbreite verschoben werden.

Leiterplattenmagazin 700

Serie 700 - Breiteneinstellung mit Zahnriemen von Hand
Werden unterschiedliche Leiterplattengrößen verarbeitet, müssen die Magazine ständig auf neue Leiterplattenbreiten eingestellt werden. Mit der Serie 700 stellen Sie das Magazin innerhalb von Sekunden auf die gewünschte Breite ein.

Leiterplattenmagazin 800

Serie 800 - Breiteneinstellung mit Zahnriemen motorisch
Die Verstellung erfolgt direkt im Loader. Nachdem das Magazin im Loader positioniert ist wird mit dem Stellmotor eine Kupplung mit dem Spindelgetriebe verbunden. Die Kupplungsscheibe ist bei Serie 700 jederzeit nachrüstbar. Eine separate Einstellvorrichtung gibt es auf Anfrage.

Sicher stapeln

Sicher stapeln
Alle Magazine können mit den vier Noppen auf der Deckplatte sicher und platzsparend gestapelt werden.

Wendebetrieb

Wendebetrieb
Durch die vertikale Symmetrie können die Magazine für den Wendebetrieb auf den Kopf gestellt werden. Nur ohne Stapelnoppen möglich

Magazin verriegelt / Magazin entriegelt

Transportsicherung

Transportsicherung
An der Vorder- und Rückseite der feststehenden Seitenwand ist standardmäßig ein Riegel angebracht.

LPM 600 - Breiteneinstellung durch Schraubklemmung

Die Serie 600 ist eine kostengünstige Variante. Durch Lösen der vier Schraubklemmungen kann die Stegwand auf die gewünschte Leiterplattenbreite eingestellt werden.

LPM 700 - Variable Breiteneinstellung durch Zahnriemen von Hand

Durch Ziehen am Zahnriemen werden die Stegwände auf die erforderliche Leiterplattenbreite eingestellt.

LPM 800 - Variable Breiteneinstellung mit Zahnriemen motorisch oder von Hand

Automatikbetrieb: Beim Einsetzen in den Loader wird dieser durch einen Keil nach außen bewegt. Bei der Entnahme wird die Führung wieder verriegelt. Handbetrieb: Beim Anheben von Hand wird der Riegel nach außen bewegt und rastet in der oberen Stellung. Beim erneuten Anheben werden die Führungen verriegelt.

cab Produkttechnik GmbH & Co. KG

Wilhelm-Schickard-Str. 14
76131 Karlsruhe

Anrufen
Schreiben Sie uns
Support anfordern

cab Newsletter

Mit dem cab Newsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail rund um das Thema Kennzeichnung. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Jetzt abonnieren!
Newsletter abbestellen

cab finden Sie auch auf:

Live Chat