Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Falls Sie keine Cookies zulassen möchten, können Sie diese Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Labelexpo 2017: Volles Druckerprogramm bei cab

Karlsruhe, 12. September 2017

Europas größter Hersteller von Etikettendrucksystemen cab zeigt auf der Labelexpo (25. bis 28.09.2017 in Brüssel) eine Vielzahl von Beschriftungslösungen. Beim Etikettendruck reicht das Gerätespektrum vom kompakten Desktopdrucker bis zum Industriegerät für 6“ breite Druckanwendungen. Dazu werden zweifarbig oder beidseitig druckende Geräte ausgestellt. Im Anforderungsbereich P&A sind Hermes-Systeme mit verschiedenen Modulen für die automatische Etikettenübergabe an einem Transportband zu sehen.

Hierzu Dirk Roland, stellvertretender Vertriebsleiter Etikettendrucksysteme bei cab: "Es kommen Anwender aus der ganzen Welt nach Brüssel. In Abhängigkeit der Branche und Anwendung haben sie unterschiedliche Anforderungen in ihren Köpfen. Da macht es Sinn, die ganze Druckerpalette für die Kennzeichnung zu zeigen. Geräte und Peripherie, die durchweg den höchsten Ansprüchen an Qualität, Zuverlässigkeit und Präzision genügen."

Auf der Messe gezeigte Lösungen für den Etikettendruck

  • Desktopdrucker MACH1 und MACH2 für kleine Druckvolumina zum Beispiel im Büro. Das Basisgerät MACH1 für Druckgeschwindigkeiten bis 127 mm/s ist mit Bedientasten und LED-Signal ausgestattet, der MACH2 mit einem Farbdisplay und Navigatorpad druckt bis zu 177 mm/s. cab zeigt beide Geräte im Verbund mit einem Laptop.
     
  • Wie bei den MACH1 und MACH2 werden auch bei deren großem Bruder MACH 4S die Etikettenrolle und Thermotransferfolie von oben zentriert in das Gerät eingelegt. Mit 800 MHz Leistungskraft ist der MACH 4S das Powerpaket unter den cab Toploadern. Es lassen sich Druckgeschwindigkeiten bis 300 mm/s erzielen.
     
  • Von außen betrachtet sind EOS1 und EOS4 kleine Drucker. In ihrem Inneren warten jedoch Features, die man üblicherweise von großen Industriedruckern kennt. cab zeigt den EOS1 Mobile, der sich mit einem von cab optimierten Akku mobil betreiben lässt. Am Vorführgerät des EOS4 vereinzelt ein Schneidemesser die Etiketten nach dem Druck.
     
  • Für die Industriedrucker SQUIX stellt cab Zubehör für jede denkbare Anwendung bereit. Aus dem Sortiment kommen an 4“- und 6“-Geräten auf der Labelexpo ein Applikator für die automatische Etikettenübergabe, Spendelichtschranken, eine kompakte externe Tastatur sowie ein Barcodescanner zum Einsatz. Außerdem perforiert ein Perforationsmesser das bedruckte Material, um es von Hand leicht trennen zu können.
     
  • Insbesondere an Anwender aus der chemischen und Pharmaindustrie richtet sich cab mit dem Etikettendrucker XC6. Er kann zwei Farben in einem Arbeitsgang entsprechend der geltenden Richtlinien des GHS drucken. Wird ein Etikett nur teilweise bedruckt, wird die Thermotransferfolie während des Etikettentransports angehalten. Diese Sparautomatik senkt den Materialverbrauch deutlich.
     
  • Beim Drucker XD4T steht das „T“ für Textil. Gewebebänder lassen sich damit ebenso bedrucken wie Kartonetiketten, Schrumpfschläuche sowie Endlosmaterialien aus Papier oder Kunststoff. Vor Ort wird gezeigt, wie sich mit entsprechendem Zubehör das Material nach dem Druck vereinzeln und gleich auch stapeln lässt.

Auf der Messe gezeigte Lösungen für Druck und Etikettierung

Seit 1998 entwickelt und fertigt cab in Ergänzung zu den Etikettendrucksystemen Maschinen für automatisiertes P&A in der industriellen Fertigung. Der modulare Aufbau dieser Systeme (Hermes+ für den Einfarb-, Hermes C für den Zweifarbdruck) ermöglicht es cab, jede Aufgabenstellung wirtschaftlich zu lösen. Für die Labelexpo plant cab die Demonstration verschiedener Mechanismen zur Etikettenübergabe an einem Transportband. In Abhängigkeit der Anwendung sollen Etiketten mit einem Hubzylinder auf ein Produkt abgesetzt, im Durchlauf auf der Seite eines Produkts aufgebracht, über ein Saugband aufgerollt oder mit einem kräftigen Luftstoß auf ein Produkt abgeblasen werden.

Labelexpo, 25.-28.09.2017, Brüssel
cab Stand 9A14
 

Bildmaterial (ZIP-Datei; 11,7 MB)

Unternehmensprofil

cab ist Europas führender Hersteller von Geräten und Systemen zur Kennzeichnung von Baugruppen, Produkten und Verpackungen. Gesundes weltweites Wachstum, technisch funktionaler Vorsprung und kompetente Kundenbetreuung sind die obersten Ziele des Unternehmens. Dafür setzen sich 350 Mitarbeiter in Deutschland und in sieben Auslandsniederlassungen sowie 820 Vertriebspartner in über 80 Ländern rund um den Globus ein.

Ansprechpartner
Guntram Stadelmann
cab Produkttechnik GmbH & Co KG
Wilhelm-Schickard-Str. 14
76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 6626-285
Fax: +49 721 6626-249
E-Mail: g.stadelmann@cab.de
www.cab.de

cab Produkttechnik GmbH & Co. KG

Wilhelm-Schickard-Str. 14
76131 Karlsruhe

Anrufen
Schreiben Sie uns
Support anfordern

cab finden Sie auch auf:

cab Newsletter

Mit dem cab-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail rund um das Thema Kennzeichnung. Völlig kostenlos und unverbindlich. Um Sie mit unserem cab-Newsletter persönlich und individuell ansprechen zu können, benötigen wir noch einige Informationen von Ihnen. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Jetzt abonnieren!
Newsletter abbestellen
Live Chat